Ein Portrait des portugiesischen Weltfußballers Cristiano Ronaldo während der WM 2018 in Russland für die Plattform Cavanis Friseur. 

Auszug: Bei Cristiano Ronaldo weiß man meistens schon vom ersten Ballkontakt an, ob er an einem Spiel teilnimmt oder nicht. Natürlich – hat der extrovertierte Portugiese einmal den Ball berührt, steht er auch am Spielbericht und nimmt technisch gesehen an der Partie teil.

Davon ist hier allerdings nicht die Rede. Vielen aufmerksamen Beobachtern des mehrfachen Weltfußballers dürfte in den letzten Jahren aufgefallen sein, dass Ronaldo auf dem Platz zwei Gesichter hat.

Das des unermüdlichen Arbeiters und Motivationscoaches, der sich auch für Querpässe auf besser positionierte Spieler nicht zu schade ist. Und dann gibt es noch des Superstars zweites Antlitz: Jenes des divenhaften Torjägers, der nur auf Vorlagen seiner Mitspieler wartet, für den die ganze Welt häufig gegen ihn zu sein scheint und der sich sein Trikot ekstatisch nach einem – für den Spielausgang sinnlosen – Elfmeter vom gestählten Körper reißt.

Beide Ronaldos liefern Ergebnisse, schießen Tore. Das steht außer Frage. Bei 571 erzielten Treffern in 758 Karriere-Spielen ist es schließlich statistisch wahrscheinlicher, dass der Portugiese in einem Match trifft als nicht.

Doch nur einer der beiden Ronaldos ist … [weiterlesen]

# # # # #

18. September 2018

Schreibe einen Kommentar